Über mich

Meine Ausbildung

Ich möchte auf dieser Seite meinen Lehrern danken, die mir seit meinem 6. Lebensjahr die Kunst des klassischen indischen Tempeltanzes nahegebracht haben.

In den ersten Jahren war dies Vidwam Keshava, der mir die Freude am indischen Tanz gab, mich mit meiner Schwester und anderen Kindern in die Grundlagen einführte, mit uns indische Volkstänze und klassische Tänze im Mysore Stil einübte. Alexandra Romanova (Heidelberg), Schülerin von Yamini Krishnamurti, lehrte mich meine ersten Padams (Ausdruckstänze) und half mir die Grundkenntnisse des Bharatanatyam zu festigen.

 

 

Während eines einjährigen Aufenthalts in Singapore 1997-98 und erneut für 2 Monate im Jahr 2000 hat mich dann Natya Kala Nidhi Santha Bhaskar das ganze Repertoire, das zur Grundausbildung einer klassischen Tänzerin gehört, unterrichtet. Ihre Geduld und stete Ermutigung und vor allem ihr großes Können hat mir eine ganz neue Welt und Kultur erschlossen. Santha Bhaskar verdanke ich, dass ich September 2000 nach einer intensiven zweieinhalbjährigen Übungszeit mein Arangetram ablegen konnte. Durch sie ist der indische Tanz ein fester Teil meines Lebens geworden, den ich nicht mehr missen möchte. 2008-2009 besuchte ich für ein weiteres Jahr die Nrityalaya Musik- und Tanzschule in Singapore, um mich im Bharatanayam- und Kuchipudi-Tanzstil weiterzubilden und um Instrumentalunterricht (Veena und Natuvangam) zu nehmen.